BISHERIGE STUDENTISCHE PROJEKTE

Bisherige Studentische Projekte

WS 2012/2013 und SS 2013

Prof. Dr. Jutta Kerpen

Sauber in den Rhein

Der Film „Sauber in den Rhein“ (12 Min.) entstand 2012/2013 als Projektarbeit von 18 Studierenden der Hochschule RheinMain in Zusammenarbeit mit den ELW (Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden).

Unser Film für Kinder (und auch für Erwachsene) erläutert die Funktion der Wiesbadener Kläranlage in verständlicher Form. Dabei übernahm Dr. Walter Dehnert die Beratung für das Drehbuch und die Filmerstellung. Nach zeitintensiver und zugleich abwechslungsreicher Arbeit im Team liegt nun ein spannender und interessanter Film vor – nicht nur für Kinder.

Viel Spaß beim Filmansehen unter:  http://www.youtube.com/watch?v=WZoydhJ3Ty8

WS 2012/13

Prof. Dr. Peter Dannenmann

 Einsatz- und Potenzialanalyse von LED-Leuchtmitteln (PDF 582 KB)

LED-Leuchtmittel gewinnen als Ersatz der nicht mehr erhältlichen Glühlampen oder auch als Ersatz für Leuchtstoffröhren eine immer größere Bedeutung. Im Rahmen dieses studentischen Projektes im Bachelorstudiengang Umwelttechnik wird eine Einsatz und Potenzialanalyse für solche Leuchtmittel durchgeführt.

SS 2012

Prof. Dr. Jutta Kerpen, Prof. Dr. Matthias Götz

Wie funktioniert eine kommunale Abwasserreinigungsanlage?

Im Sommersemester 2012 wurde an der Hochschule RheinMain im Bachelor-Studiengang Umwelttechnik ein Film-Projekt durchgeführt. Studierende erläutern anhand von Kurzfilmen einzelne Verfahrensstufen einer kommunalen Abwasserreinigungsanlage.

Unter folgenden Links können Sie sich die Filme ansehen:

So funktioniert die Vorklärung: http://www.youtube.com/watch?v=LXeQGX7Yrdk&feature=relmfu

So funktioniert die Belebung: http://www.youtube.com/watch?v=kf4eOBZwuoQ&feature=relmfu

So funktioniert die Nachklärung: http://www.youtube.com/watch?v=yhPfnCvr9bk&feature=relmfu

So funktioniert die Schlammbehandlung: http://www.youtube.com/watch?v=2gFo_ALhcK0&feature=relmfu

SS 2011

Prof. Dr. Matthias Götz

 Studie zum Umgebungslärm in Wiesbaden Sonnenberg (PDF 145 KB)

In dem Projekt wurde in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Landesamt für Umwelt und Geologie (HLUG) der Umgebungslärm in dem Wiesbadener Stadtteil Sonnenberg detailliert unter die Lupe genommen.

WS 2010/11

Prof. Dr. Friedhelm Schönfeld

 Erfassung des Standes der Technik bei biologischen Abluftreinigungsanlagen in der Praxis - Theorie / eingesetzte Verfahren / praktische Realisierungen (PDF 108 KB)

Im Projekt wurden in Betrieb befindliche biologische Abluftreinigungsanlagen im Rahmen einer deutschlandweiten Erhebung erfasst. Darüber hinaus wurden Anwendungsgebiete, generelle Funktionsweise, allgemeiner Stand der Technik, theoretische Grundlagen und Methoden der Auslegung erarbeitet und bewertet.

SS 2010

Prof. Dr. Jutta Kerpen

 Erfassung des Stromverbrauchs an der Hochschule Rhein-Main und Ermittlung von Einsparpotentialen am Campus Rüsselsheim (PDF 68 KB)

Das Ziel dieses Projektes, war festzustellen für welche Zwecke der Strom in der Hochschule RheinMain am Studienort Rüsselsheim verbraucht wird und Einsparpotentiale aufzuzeigen.

Die Arbeitsgruppe wurde in Teams aufgeteilt, die sich jeweils mit unterschiedlichen Teilen des Gebäudes beschäftigten. Das umfasste die Bestandsaufname der Verbraucher, sowie die Ermittlung deren Verbrauchs. Dazu standen handelsübliche Strommessgeräte zur Verfügung.

Prof. Dr. Matthias Götz

 Erstellung eines maßstabsgerechten Messemodells einer Trinkwasseraufbereitungsanlage (PDF 89 KB)

Im Rahmen des Projekts wurde ein realitätsgetreues Modell einer Trinkwasseraufbereitungsanlage erstellt. Das Modell zeigt alle Verfahrensstufen einer modernen Trinkwasseraufbereitungsanlage. Zu Präsentationszwecken kann es mit Wasser befüllt und als Demonstrationsanlage betrieben werden. Es kann als Anschauungsobjekt für Messen benutzt werden und steht damit dem Studiengang zur Verfügung.

Zurzeit steht ist das Modell auf dem Campus Rüsselsheim der Hochschule RheinMain vor dem Sekretariat des Studiengangs Umwelttechnik ausgestellt.

WS 2009/10

Prof. Dr. Peter Dannenmann

 Evaluierung unterschiedlicher Programmier-Werkzeuge für die Informatik-Ausbildung im Umwelttechnik-Studium (PDF 134 KB)

Im Rahmen des Bachelorstudiengangs Umwelttechnik werden den Studierenden im ersten Semester auch Grundlagen der Programmierung anhand der Programmiersprache C++ vermittelt. Bei aktuellen Programmierumgebungen tritt jedoch häufig das Problem auf, dass die Komplexität dieser Umgebungen die Studierenden eher von der eigentlichen Programmieraufgabe ablenkt, statt sie zu unterstützen.

SS 2009

Prof. Dr. Jutta Kerpen

 Ermittlung von Energieeinsparpotenzialen in Sportstätten (PDF 63 KB)

Im Sommersemester 2009 wurden im Rahmen einer Projektarbeit im Studiengang Umwelttechnik (Fachbereich Ingenieurwissenschaften) die Energieeinsparpotentiale für verschiedene Sportstätten in Hessen ermittelt. Dabei diente das Konzept des „Öko-Checks“ vom Landessportbund Hessen als Vorbild. Die Erarbeitung der Einsparpotenziale erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Landessport-bund und dem Sportkreis Gross-Gerau, wodurch Erfahrungen im Bereich der Sportstättensanierung mit in die Arbeit der Studierenden einflossen. Es wurden 5 Sportstätten untersucht.

Prof. Dr. Jutta Kerpen

 Prüfung der Wirtschaftlichkeit einer Photovoltaik-Anlage auf den Gebäudedächern des Studienortes Rüsselsheim (PDF 145 KB)

In den kommenden Jahren sollen die Gebäude der Hochschule RheinMain am Standort Rüsselsheim saniert werden. Im Zuge der Sanierung ist auch die Installation einer Photovoltaikanlage angedacht.

Im Rahmen der Projektarbeit werden die Investitionskosten ermittelt und Wirtschaftlichkeitsrechnungen durchgeführt.