BETRIEB

Zahlreiche Absolventinnen und Absolventen arbeiten als Betriebsingenieure bei Rundfunkanstalten und Fernsehsendern (ARD, ZDF, CBC) sowie bei Netzwerkbetreibern wie Vodafone/Kabel Deutschland oder der Deutschen Telekom.

Typische Aufgaben im Betrieb sind die Sicherstellung der Funktionsfähigkeit von Geräten und Systemen für die Medienproduktion oder der fehlerfreien Übertragung der Mediensignale bis zum Kunden.

Tätigkeitsbeschreibung zweier Absolventen, die im Bereich Betrieb arbeiten

"Der Bereich IT-Systemservice ist zuständig für alle Anlagen und Systeme, die zur Produktion von Hörfunk- und Fernsehprogrammen notwendig sind. Der IT System Service hat den Auftrag, die studiotechnischen Anlagen des HR-Fernsehens, sowohl ton- als auch bildseitig, funktionstüchtig und betriebssicher zu halten. Das Team leistet den 1st Level-Support bei Störungen und technischen Problemen der studiotechnischen Anlagen und Systeme. Bestehende Systeme werden durch Updates und Upgrades auf den neuesten Stand gebracht und gepflegt. Das Team arbeitet eng mit der Abteilung IT-Planung zusammen und ist bei Inbetriebnahmen neuer Geräte und Systeme immer mit dabei. Diese werden getestet und geprüft, bevor sie an den Betrieb übergeben werden. Weiterhin steht das Team dem Betrieb in beratender Funktion zur Seite, wenn es darum geht, Arbeitsabläufe zu verbessern und effektiver zu gestalten."


"Administration eines Produktionsnetzes (Netzwerkinfrastruktur, Server, Clients, Sicherheit) mit u.a. Windows-ActiveDirectory, SuP-WebServer für Dokumentation und Prozess-Monitoring (Überwachung wichtiger Dienste), Virenschutz, Software-Lizenzmanagment, Scripting (MS-VBS, Linux-Shell, Perl), Entwicklung und Test von Backup-Szenarien, Test von MS-Hotfixes auf Verträglichkeit, Konfiguration von SNMP-Abfragen (z.B.: Dienste, Festplatten, Netzteile, etc.) ".