WESENTLICHE MERKMALE DES STUDIENGANGS

Wesentliche Merkmale des Studiengangs

  • Berufsqualifizierende Ausbildung zum Bachelor of Engineering mit methodischem Breitenwissen und Querschnittsorientierung in den Ingenieurs- und den Wirtschaftswissenschaften als Basis für verschiedene Berufsbilder

  • Praxis- und handlungsorientiertes Basiswissen mit Orientierung am steten Wandel des Berufsfeldes

  • Integrative Fächer (Planspiel, Innovationsmanagement, Projektmanagement, Verhandlungs- und Argumentationstechnik, Intercultural Competence, interdisziplinäre/integrative Wahlfächer) zur Erlernung von Fertigkeiten und Methodenkompetenz an den Schnittstellenfeldern zwischen Technik und Ökonomie

  • Enge Verzahnung mit der beruflichen Praxis und Anforderungen aus dem Berufsfeld mit fachlichem Grundlagenwissen, Methodenwissen und Managementwissen

  • Vermittlung von technischen, ökonomischen, kommunikations- und gesellschaftswissenschaftlichen Grundlagen sowie umfangreichen Sprachkenntnissen

  • Umfangreiche Möglichkeiten einer fachspezifischen Vertiefung im fünften und sechsten Semester durch vier Wahlmodule, die aus wirtschafts- und ingenieurwissenschaftlichen Vertiefungsfächern zusammen gestellt werden können

  • Hohe Praktikumsanteile in leistungsfähigen Laboren

  • Lernen in Projekten an Praxisbeispielen

  • Individuelle Betreuung der Studierenden durch die Professorinnen und Professoren