Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Fahrzeugentwicklung &
Produktionsplanung

Master of Engineering
Inhalt anzeigen

Inhalt anzeigen
Worum geht's?

Das Thema der Automobilentwicklung wird in unserem Studiengang von zwei Seiten aus betrachtet: einerseits erwerben Sie Kompetenzen in der Produktentwicklung zu den Themen Ver­bren­nungs­­motoren, Alternative Antriebe, Fahr­zeug­sicherheit und Fahrwerksauslegung; andererseits eignen Sie sich Wissen zur Digitalen Fabrik und Reverse Engineering an.

Im Einzelnen werden folgende Kompetenzen vermittelt:

  • Vertiefte Kenntnisse zur Auslegung und Berech­nung von innermotorischen Ver­bren­nungs­vorgängen und Fahr­werks­auslegung,
  • Kenntnisse über zukünftige Antriebskonzepte und Erfahrungen über erste Implementierungen an Versuchsfahrzeugen,
  • Kenntnisse über aktive und passive Maßnahmen, die Fahrzeugsicherheit zu erhöhen,
  • integrative Kenntnisse und Fähigkeiten zur Anwendung von Computer-Techniken und Wissen im Bereich Entwicklung und Produktion,
  • Methodenkompetenzen zur Bewältigung komplexer Aufgabenstellungen,
  • Kompetenzen zum Innovationsmanagement und Entrepreneurship.
 
Was brauche ich?
  • Abschluss eines Maschinenbaustudiums oder anderer verwandter Studiengänge mit mindestens sieben Semestern, 210 Credit Points und einer Durchschnittsnote von mindestens 2,5;
  • Bei schlechterem Notendurchschnitt wird die Bewerbung vom Prüfungsausschuss geprüft (Aufnahmeprüfung);
  • Bei einem Abschluss mit sechs Semestern oder weniger als 210 Credit Points müssen die fehlenden Credits nachgeholt werden.
 
Was kann ich damit machen?

Für Absolventinnen und Absolventen bieten sich Berufsmöglichkeiten im Bereich der Automobilindustrie sowohl in der Produktentwicklung als auch in der Produktionsplanung. Auch bei Zulieferunternehmen werden Ingenieurinnen und Ingenieure mit dem im Masterstudium erworbenen Profil gesucht.

 Weitere Informationen

 Infotermine

 Einschreibung und Bewerbung

Zentrale Studienberatung

Zur Zentralen Studienberatung

Studienort Rüsselsheim
Gebäude A, Raum A-015
Am Brückweg 26
65428 Rüsselsheim
Tel.: +49 6142 / 898-4198

Studienort Wiesbaden
Gebäude A, Raum 122
Kurt-Schumacher-Ring 18
65197 Wiesbaden
Tel.: +49 611 / 9495-1590
Fax: +49 611 / 9495-1594

Der Studiengang ist als Vollzeitstudiengang ausgelegt und findet regulär von Montag bis Freitag statt. Dabei werden aber einzelne Module auf maximal 2 Wochentage verteilt, so dass es auch möglich ist, einzelne Module zu einem späteren Zeitpunkt zu belegen. Damit ist es auch möglich studienbegleitend zu arbeiten, indem das Studium auf beispielsweise 5 Semester gestreckt wird.

Das erste Semester beginnt regulär zum Sommersemester. Es ist jedoch auch möglich zum Wintersemester in den Studiengang einzusteigen.

Sonderbedingungen zum Start in einem Wintersemester

Beim Start im Wintersemester steigen Sie in das 2. Semester ein. Im darauffolgenden Sommersemester belegen Sie die Module des 1. Semesters. Da die Inhalte nicht aufeinander aufbauen ist dies unproblematisch.

Im Anschluss an das Sommersemester erstellen Sie im 3. Semester Ihre Masterthesis. Es fehlen dann allerdings noch 2 geblockte Veranstaltungen des 3. Semesters, die nur in einem Sommersemester angeboten werden (Fahrzeugsimulation und Projekt). Diese müssen Sie im Anschluss an Ihrer Masterthesis noch absolvieren. Ihr Studium verlängert sich daher in diesem Fall um ca. 6 Wochen ins 4. Semester.

Module und Lehrveranstaltungen

Genaue Informationen zu den einzelnen Lehrveranstaltungen können Sie dem  Modulhandbuch (PDF 1,7 MB) entnehmen. Eine  Übersichtsgrafik (PDF 20 KB) ist ebenfalls verfügbar.