Das Curriculum des Studiengangs und seine Studienorganisation

Als Berufsintegrierter Studiengang werden die Vorlesungen Freitagmittags ab 14 Uhr und an Samstagen ganztägig während der Vorlesungszeiten des jeweiligen Semesters abgehalten. Diese Komprimierung erlaubt es den Studierenden in kompaktester Form an den Vorlesungen teilzunehmen. Allerdings ist hervorzuheben, dass neben der Teilnahme am Unterricht auch Vor- und Nachbereitungsarbeiten zu leisten sind. Diese umfassen etwa das Doppelte der jeweiligen Vorlesungszeiten! Es ist für Sie als studienteressierte Person also wichtig, dass sich sich über die Arbeitsbelastung bewußt sind.

Die Abfolge der Lehrveranstaltungen im Studiengang sind im  Curriculum (PDF 260 kB) ersichtlich. Hier sehen Sie für jedes Semster, welche Lehrveranstaltungen wahrzunehmen sind und welchen Präsenz- (SWS) und welchen Gesamtlernzeitraum (ECTS) diese umfassen.

Wie aus dem Curriculum ersichtlich, sind die meisten Lehrveranstaltungen in den ersten beiden Semestern zu absolvieren. Das dritte Semester umfasst überwiegend Projektlernphasen und das vierte Semester dient dem Verfassen der Master-Thesis.