Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Berufsintegriertes Studium
Wirtschaftsingenieurwesen

Master of Engineering (Berufsbegleitend)
Inhalt anzeigen

Inhalt anzeigen
Worum geht's?

In dem berufsintegrierten Masterstudiengang geht es um wichtige Themen aus Technik, Management und Wirtschaft. Es werden aktuelle Kenntnisse und Methoden vermittelt, wobei der Schwerpunkt des Studiums auf dem Zusammenspiel aller Bereiche moderner Industrie- und Servicebetriebe liegt.

Der berufsintegrierte Studiengang ist so organisiert, dass er parallel zu einer Berufstätigkeit in vier Semestern absolviert werden kann. Präsenzzeiten sind freitagnachmittags und samstags ganztägig.

Was brauche ich?

Gedacht ist das Studium für berufstätige Ingenieurinnen und Ingenieure aus dem Bereich Maschinenbau/Technik mit einem ersten, berufsqualifizierenden Hochschulabschluss (Bachelor oder Diplom) aus dem Bereich Technik/Naturwissenschaften im Umfang von mindestens 210 Credit Points und mindestens Grade B oder, falls der ECTS-Rang nicht nachweisbar ist, Gesamtnote 2,0.

Bei Bewerberinnen und Bewerbern mit einer Gesamtnote schlechter als Grade B oder 2,0 ist die besondere fachliche Qualifikation in den Bewerbungsunterlagen nachzuweisen (vgl. Zulassungsrichtlinie). Erschließt sich die besondere Qualifikation nicht hinreichend aus den Bewerbungsunterlagen, wird zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen.

Für die Zulassung zum Studiengang sind außerdem englische Sprachkenntnisse auf Niveau A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprache (GER) erforderlich. Diese werden in der Regel durch vier Schuljahre Sprachunterricht, eine entsprechende Qualifizierung im Bachelorstudiengang oder einen entsprechenden Sprachtest nachgewiesen (weitere Infos zu den Sprachnachweisen finden Sie auf der Webseite unseres Sprachenzentrums). Bei fehlenden Kenntnissen und Fähigkeiten in diesen Bereichen kann die Zulassung unter Vorbehalt erfolgen. Die Entscheidung trifft der Prüfungsausschuss aufgrund eigener Sachkunde.

Bitte beachten Sie die  Zulassungsrichtlinie für den Studiengang (PDF 14 KB).

Was kann ich damit machen?

Die Arbeitsmarktperspektiven sind für Ingenieurinnen und Ingenieure auf absehbare Zeit generell sehr gut. Die Chancen als Masterabsolventinnen und -absolventen des Wirtschaftsingenieurwesens sind noch besser zu veranschlagen. Für Unternehmen besonders interessant ist die Tatsache, dass Sie durch das berufsbegleitende Studium ihre hohe Belastbarkeit und Motivation bereits unter Beweis gestellt haben. Der akkreditierte, uni-äquivalente Abschluss als Master of Engineering eröffnet höchste Berufs- und Karrierechancen.

Steckbrief

StudienortCampus Rüsselsheim
Regelstudienzeit4 Semester, berufsbegleitend mit 90 ECTS-Punkten
Akkreditierungsagentur ASIIN 
Studienbeginnzum Winter- und Sommersemester
ZulassungBewerbungsschluss:
März/September - genaues Datum siehe Bewerbungsinfos
Kontakt

Das Studien-Informations-Centrum hilft bei allen Fragen zum Studium und zur Bewerbung weiter.
Ansprechpersonen im Studiengang selbst sind

Mehr Details?

 Flyer berufsintegriertes Masterstudium Wirtschaftsingenieurwesen (PDF 1,7 MB)

 Infotermine

 Bewerbung und Immatrikulation

Zentrale Studienberatung

 Zur Zentralen Studienberatung

Studienort Rüsselsheim
Gebäude A1, Raum 11
Am Brückweg 26
65428 Rüsselsheim
Tel.: +49 6142 / 898-4198

Studienort Wiesbaden
Gebäude A, Raum 122
Kurt-Schumacher-Ring 18
65197 Wiesbaden
Tel.: +49 611 / 9495-1590
Fax: +49 611 / 9495-1594

Das Studien-Informations-Centrum hilft bei allen Fragen zum Studium und zur Bewerbung weiter.

Studieninhalte

Grundgedanke des Studienprogramms ist, den Studierenden die fachlichen und persönlichen Kompetenzen zu vermitteln bzw. zu stärken, die sie - aufbauend auf dem ersten akademischen Ingenieurabschluss und den erworbenen Berufserfahrungen - zu verantwortungsbewussten Ingenieurinnen und Ingenieuren qualifiziert.

Nachfolgende Tabelle zeigt die komplette Curriculumsübersicht, die zusammen mit den detaillierten Modul-/ Lehrveranstaltungsbeschreibungen auch im  Modulhandbuch (PDF 930 kB) zu finden ist.

Curriculum BIS-WI

Das Curriculum des Studiengangs und seine Studienorganisation

Als Berufsintegrierter Studiengang werden die Vorlesungen Freitagmittags ab 14 Uhr und an Samstagen ganztägig während der Vorlesungszeiten des jeweiligen Semesters abgehalten. Diese Komprimierung erlaubt es den Studierenden in kompaktester Form an den Vorlesungen teilzunehmen. Allerdings ist hervorzuheben, dass neben der Teilnahme am Unterricht auch Vor- und Nachbereitungsarbeiten zu leisten sind. Diese umfassen etwa das Doppelte der jeweiligen Vorlesungszeiten! Es ist für Sie als studienteressierte Person also wichtig, dass sich sich über die Arbeitsbelastung bewußt sind.

Die Abfolge der Lehrveranstaltungen im Studiengang sind im  Curriculum (PDF 260 kB) ersichtlich. Hier sehen Sie für jedes Seemster, welche Lehrveranstaltungen wahrzunehmen sind und welchen Präsenz- (SWS) und welchen Gesamtlernzeitraum (ECTS) diese umfassen.

Wie aus dem Curriculum ersichtlich, sind die meisten Lehrveranstaltungen in den ersten beiden Semestern zu absolvieren. Das dritte Semester umfasst überwiegend Projektlernphasen und das vierte Semester dient dem Verfassen der Master-Thesis.

 Prüfungsordnung (AM 269) (PDF 533 KB)

 

Alle Prüfungsordnungen finden Sie zudem bei der Geschäftsstelle Prüfungswesen.