MEDIZINISCHE GERÄTETECHNIK

Labor für Medizinische Gerätetechnik

Kurzbeschreibung 

Im Labor für Medizinische Gerätetechnologie werden Geräte und Verfahren zur Diagnostik und Therapie von Organerkrankungen entwickelt. Einen Arbeitsschwerpunkt bilden Organersatzverfahren wie Hämo- und Peritonealdialyse sowie die Leberersatztherapie. Das Labor dient auch der Grundlagenausbildung in der Biosignalerfassung. Ebenso werden Entwicklungsprojekte in den Bereichen Physikalische Messtechniken in der Medizin und Algorithmusoptimierung durchgeführt.

Ausstattung

  •  Hämodialysegeräte FMC 4008 und FMC 5008 zum Ersatz der Nierenfunktion
  •  Transportsystem für isolierte Organe mit extrakorporalem Membranoxygenator
  •  PIOPAC Messplätze zur computergestützten Erfassung physiologischer Messparameter
  •  Varian Cary 50 UV/VIS-Spektrophotometer
  •  Farbdopper-Ultraschallsystem Aloca SSD-4000

 

Kontakt

Prof. Dr. Wolfgang Kleinekofort

Raum: AU-28
Tel: +49 6142 898-4518
Fax: +49 6142 898-4528
E-Mail: Wolfgang.Kleinekofort(at)hs-rm.de