WÄRMEÜBERTRAGER

Wärmeübertrager

Der Versuch besteht aus einem Wärmeübertrager aus zwei Doppelrohr-Einheiten mit je zwei Segmenten. Das warme Medium wird in einem Speicher auf konstanter Temperatur gehalten und durch das Kernrohr des Wärmeübertager gepumpt. Das kalte Medium hingegen wird durch den Ringspalt gepumpt und soll somit die Wärme des warmen Mediums aufnehmen. Durch Ventile kann der Wärmeübetrager im Gleichstrom oder Gegenstrom betrieben werden.

Im ideal Fall wird die gesamte Wärmeenergie an das kältere Fluid abgegeben. Bei diesem Versuch kann diese Annahme von den Studierenden geprüft werden, indem die Leistung und Austrittstemperaturen der Fluidströme berechnet werden mit den gemessenen Werten verglichen werden.

Versuchsaufbau des Wärmeübertragers