SENSORIK

Labor für Sensorik

Kurzbeschreibung

Das Labor für Sensorik bearbeitet Fragestellungen in der Sensorik. Fachgebiete sind Thermosensorik und Gasanalytik.

Laborpraktika werden für Studierende der höheren Semester angeboten. Dabei kann individuell auf die Bedarfe der einzelnen Studienrichtungen eingegangen werden. Es stehen Versuche zu den Themen

  •  Lock-In-Verstärker
  •  Gassensorik
  •  Dehnungsmessstreifen und Wägezelle
  •  Strahlungssensorik (Temperatur)
  •  Drahtlose Sensorik

zur Verfügung, die weitestgehend selbstständig bearbeitet werden können. Dabei liegt der Fokus aller Versuche auf den Grundlagen. Nicht die Bedienung technischer Komplettsysteme steht im Vordergrund, sondern das Verständnis der einzelnen Komponenten und der gesamten Messkette.

 

Ausstattung

Highlights der Laborausstattung sind digitale Speicheroszilloskope mit der Option auch Bussysteme (I²C, SPI, CAN, u.a.) darzustellen, Computergestützte Datenerfassung mit National Instruments Hard- und Software, vielseitige Möglichkeiten der Signalerzeugung, 3D Druck Technologie und SMD Lötarbeitsplätze. Eine genaue Auflistung der Ausstattung finden Sie hier.

 

Lehrveranstaltungen

Aktuell werden folgende Lehrveranstaltungen und Praktika angeboten:

  • Sensorik
  • Sensoren Praktikum
  • Sensorik und Bussysteme
  • Sensoren Praktikum  Elektrotechnik & Mobilität gemeinsam mit Prof. Dr. Heimel
  • Messtechnik 1
  • Messtechnik 2
  • Messtechnik Praktikum
  • Messtechnik für BIS
  • Mess- und Sensortechnik gemeinsam mit Prof. Dr. Heimel
  • Mess- und Sensortechnik Praktikum gemeinsam mit Prof. Dr. Heimel

 

Projekt- und Abschlussarbeiten

Von 2009 bis 2016 wurden 75 Projekt- Bachelor- und Masterarbeiten in der Sensorik betreut. Bitte melden Sie sich per E-Mail oder in der Sprechstunde, wenn Sie eine Projekt- oder Abschlussarbeit im Bereich Sensorik durchführen möchten.

 

Forschung

Im Labor für Sensorik wird an verbesserten und neuartigen Sensoren in den Bereichen Medizintechnik, Optische Sensorik und Gas Sensorik gearbeitet. In Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe von
Herrn Prof. Dr. Friedemann Völklein arbeiten wir auch an MEMS (Micro-Electro-Mechanical Systems) Sensorelementen.

Aktuelle Zusammenarbeiten bestehen mit den Firmen:

  • IUT Medical GmbH, Berlin
  • Excelitas Technologies GmbH & Co. KG, Wiesbaden
  • Messkonzept GmbH Analytical Technology
  • Emerson Process Management GmbH & Co. OHG, Hasselroth (Analytik)

Mehr unter:

 

Veröffentlichungen

Eine Liste der Veröffentlichungen seit 2009 finden Sie hier.

 

Kontakt

Campus Rüsselsheim, am Brückweg, Raum A209

Prof. Dr.-Ing. habil. Martin Liess

Tel.: +49 6142 898-4212
E-Mail: martin.liess(at)remove-this.hs-rm.de

 

M.Sc. Martin Sommer

Tel.: +49 6142 898-4228
E-Mail: martin.sommer(at)remove-this.hs-rm.de

 

Dipl.-Ing (FH) Detlef Kreuzpointner

Tel.: +49 6142 898-4229
E-Mail: detlef.kreuzpointner(at)remove-this.hs-rm.de

 

Frank Stühn

Tel.: +49 6142 898-4227
E-Mail: frank.stuehn(at)remove-this.hs-rm.de

Versuch zum akustisch modulierten NDIR-Gassensor
Messung der Hautdurchblutung mit Wärmepulsen. Projekt OptiMeD.
Gleichzeitige Messung von Gaszusammensetzung und Gasströmung
mit Schallwellen (Versuchsaufbau im Wasserstofflabor von Frau Prof. Dr. Scheppat)
Laborpraktikum Versuch Lock-In-Verstärker und Gassensor