GRUNDLAGEN DER NACHRICHTEN- UND FERNSEHTECHNIK

Grundlagen der Nachrichten- und Fernsehtechnik

Kurzbeschreibung

Im Labor Grundlagen der Nachrichten- und Fernsehtechnik vertiefen die Studierenden die nachrichtentechnischen Grundlagen und lernen Aufbau und Wirkungsweise eines professionellen IPTV-Headends kennen. In Diplom- und Projektarbeiten können die Studierenden an modernsten Entwicklungen im Bereich IPTV arbeiten, die zum Teil im Rahmen von Industrieprojekten beschafft werden konnten. Die Studierenden aus KIS-M erlernen die Grundlagen der Messtechnik und der Messwerterfassung.

Ausstattung

  • Messplätze mit Digitaloszilloskopen
  • Spektrumsanalysatoren bis 3 GHz
  • Vectorscope
  • Bildmustergeneratoren
  • Rauschgeneratoren
  • Funktions- und Signalgeneratoren bis 1,3 GHz
  • Class-A-Monitore
  • IPTV-Headend bestehend aus einer Satellitenanlage zum Empfang digitaler AV-Signale
  • zwei IPTV-DVBS/S2-Receiver
  • MPEG-2 nach H.264 Transcoder SDTV und HDTV
  • H.264 AVC mit HD-SDI-Eingang
  • Multicastfähige Gigabit-Ethernet-Switches
  • Empfangssignalkontrolle mit Analysesoftware
  • IPTV-Settop-Boxen und ein HD-Display
  • Entwicklungsumgebung und Playout für interaktive MHP-Anwendungen

Ergänzt wird die Laborausstattung durch einen Videoschnittplatz und ein Audio-Produktionssystem.

Lehrveranstaltungen

  • Fernsehtechnik und elektronische Medien (Medientechnik)
  • Medienverteilsysteme (Medientechnik)
  • Elektrische Messtechnik (KIS)
  • Projektfach (Medientechnik)
  • Abschlussarbeiten (Medientechnik und Media & Communications Technology)

Kontakt

Campus Rüsselsheim, Gebäude A-Nord, Raum 306

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Ruppel

Tel.: +49 611 9495-2237
E-Mail: wolfgang.ruppel(at)remove-this.hs-rm.de

Dipl.-Ing. Bernhard Schreiber

Tel.: +49 6142 898-4283
E-Mail: bernhard.schreiber(at)remove-this.hs-rm.de

Bilder aus dem Labor Grundlagen der Nachrichten- und Fernsehtechnik

Studierende im GNF-Labor
Studierende im GNF-Labor
Studierende im GNF-Labor
Studierende im GNF-Labor