ELEKTROENERGIESYSTEME

Elektroenergiesysteme

Kurzbeschreibung

Ziel des Labors für Elektroenergiesysteme (EES-Labor) ist es, die Studierenden mit den Betriebsproblemen der Elektroenergieversorgung vertraut zu machen. Dabei werden Kenntnisse der Betriebsführung, der Betriebsmitteparameter und der elektromagnetischen Ausgleichsvorgänge bei gleichzeitiger Nutzung von digitalen Komponenten der Schutz- und Leittechnik untersucht.  

Ausstattung

Digitale Schutzeinrichtungen

  • Distanzschutz PD531 /AEG)
  • Distanzschutz PD532 (ALSTOM)
  • Distanzschutz 7SA500 (Siemens)
  • Transformatordifferentialschutz PQ721 (AEG)
  • Transformatordifferentialschutz 7UT513 (Siemens)
  • Leitungsdifferentialschutz 7SD510 (Siemens)
  • Maschinenschutz 7UM512 (Siemens)
  • Überstromzeitschutz 7SJ510 (Siemens)
  • ILS Stationsleittechnik (AEG)
  • EMTP Simulationsprogrammsystem
  • Prüfeinrichtung CMC 156 (OMICRON electronic)

Lehrveranstaltungen

  • Praktikum Elektroenergiesysteme (BIS-E, KIS-E)
  • Praktikum Anlagen- und Netzautomatisierung (KIS-E)

Dienstleistungen

  • Untersuchungen von Netzzuständen und Verhalten von Schutzeinrichtungen
  • Analyse und Bewertung von Netzfehlern

Kontakt

Campus Rüsselsheim, am Brückweg, Raum B102

Prof. Dr.-Ing. Volker Pitz

Tel.: +49 6142 898-4233
E-Mail: Volker Pitz@hs-rm.de

Dipl.-Ing. (FH) Hans-Dieter Schmidt

Tel.: +49 6142 898-4275
E-Mail: hans-dieter.schmidt(at)remove-this.hs-rm.de

Bild aus dem Labor Elektroenergiesysteme

Studierende im Labor Elektroenergiesysteme