AKTUELLE MELDUNGEN AUS DEM FACHBEREICH INGENIEURWISSENSCHAFTEN

Elektro- und Luftfahrttechnik

Flugsimulatoren im Studiengang Elektro- und Luftfahrttechnik in Betrieb genommen

Matthias Harter, Timo Eckhardt und Studierende des Studiengangs Luftfahrt und Elektrotechnik

Timo Eckhardt und Studierende im A320 Simulator

Timo Eckhardt und Studierende simulieren den Anflug auf den Frankfurter Flughafen im A320 Simulator

Cockpit des A320 Simulators

Instrumente des A320 Simulators

Lehrende und Studierende im Cessna-Simulator

Studierende im Cessna-Simulator

Übungsflug im Cessna-Simulator

Die Hochschule RheinMain hat vergangene Woche am Fachbereich Ingenieurwissenschaften in ihrem neuen Studiengang Elektro- und Luftfahrttechnik zwei Flugsimulatoren (A320 und Cessna) in Betrieb genommen. In beiden Flugsimulatoren werden die Studierenden mit den Grundzügen des Fliegens anhand von praktischen Übungen vertraut gemacht.

In modernen Cockpits mit vielfältigen Instrumente und Messeinrichtungen lernen die Studierenden die unterschiedlichen Anzeigen und Bedienelemente kennen und untersuchen ihre Wirkungsweise in verschiedenen Flugszenarien, da sich der Einfluss von Wetter oder Bedienfehler simulieren lassen.

Dadurch erhalten die Studierenden ein besseres Verständnis, wie die vorhandene Technik hinter den Instrumenten im Zusammenspiel mit dem Piloten funktioniert und können dies bei späteren Entwicklungen in Ihre Arbeit einfließen lassen. Der Cessna Simulator erfüllt die strengen Anforderungen des Luftfahrtbundesamts sodass die geleisteten Flugstunden für den privaten Pilotenschein anerkannt werden.