Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Media & Design
Management

Master of Arts
Inhalt anzeigen

Inhalt anzeigen
Worum geht's?

Das Studium vermittelt interdisziplinär Inhalte aus den Bereichen Wirtschaft, Gestaltung und Technik. Ziel des Masterstudiengangs Media & Design Management ist es, Sie für Führungsaufgaben in der Medienbranche sowie für Führungsaufgaben in Funktionsbereichen von Unternehmen zu befähigen, die sich mit der Gestaltung und dem Management von Kommunikationsbeziehungen zu Kunden und anderen Marktteilnehmern befassen.

Das Studium erlaubt eine Spezialisierung in ver­schie­denen Vertiefungsbereichen. Es müssen neun Pflichtmodule und drei Wahlmodule absolviert werden. Einige Lehrveranstaltungen finden auch in englischer Sprache statt oder können optional in englischer Sprache angeboten werden.

 
Was brauche ich?

  • Einen Studienabschluss in einem mindestens sechssemestrigen Studiengang in den Bereichen Design-, Medien- und/oder Managementkompetenz; falls das Abschlusszeugnis zu Bewerbungsschluss noch nicht vorliegt, muss ein vorläufiges Zeugnis eingereicht werden,

    • aus dem die Durchschnittsnote der bisher erbrachten Leistungen hervorgeht und
    • in dem bestätigt wird, dass nicht mehr als 20% der ECTS bis zum Abschluss fehlen.

  • Bei Studienabschluss in vergleichbaren Studiengängen ist eine Äquivalenztabelle (PDF 91 KB) auszufüllen, aus der hervorgeht, dass mindestens 90 ECTS-Punkte (50 Prozent der Lehrinhalte) den Lehrinhalten des Masterstudiengangs Media & Design Management entsprechen. Bewerberinnen und Bewerber, die einen Studienabschluss in Kommunikationsdesign oder Media Management an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule in Deutschland erlangt haben, sind davon ausgenommen."
  • Bewerbungsschreiben mit Darstellung der besonderen fachlichen Befähigung und der Motivation für den Studiengang.
  • Nachweis englischer Sprachkenntnisse auf B2-Niveau des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (oder vergleichbare Sprachprüfung) - ggf. nachzuweisen durch einen Test im Sprachenzentrum der Hochschule RheinMain.
 
Was kann ich damit machen?

Die Einsatzmöglichkeiten der Absolventinnen und Absolventen liegen sowohl in den TIMES-Branchen (Telecommunications, Information Technology, Media, Entertainment, Security) als auch in mediennahen Funktionen in klassischen Industrie-, Handels- und Dienst­leis­tungs­unternehmen. Mit den erworbenen Qualifikationen können sie auch komplexe Projekte führen bzw. als Medien- und Designmanagerin bzw.- manager das Zusammenwirken der Projektbeteiligten über die verschiedenen Schnittstellen hinweg organisieren. Berufs­felder sind z. B. Film, Funk und Fernsehen, Werbe-, Kommunikations- und Kreativ­agen­turen sowie Medien- und Tele­kom­muni­kationsunternehmen. Zusätzlich bieten sich Einsatzfelder in Marketing, Öffentlich­keits­arbeit sowie in der Markt- und Unternehmens­kommunikation.

Weitere Informationen

Infotermine

Bewerbung und Immatrikulation

Programm der Einführungstage

 PRINTVERSION (PDF)

Wir möchten Sie im Rahmen einer zweitägigen Einführungsveranstaltung herzlich willkommen heißen und Ihnen währenddessen sowohl den Studiengang als auch die Hochschule RheinMain ein wenig näher bringen. Die Teilnahme an beiden Tagen der Veranstaltung ist unbedingt ratsam. So lernen Sie Professoren und Mitarbeiter des Studiengangs kennen. Vertreter verschiedener Abteilungen der Hochschule stellen die für Sie wichtigen Services und Einrichtungen der Hochschule vor. Sie erhalten z.B. Informationen über die Kommunikations- und Informationsmöglichkeiten am Studiengang und erfahren Details zu den Prüfungsmodalitäten. Besonders wichtig sind hierbei die Fristen und Verfahren der Online-Prüfungsanmeldungen. Auch bereits im ersten Semester müssen Sie Fächer belegen und sich zu Prüfungen anmelden. Ein Versäumnis dieser Fristen oder Fehler bei den Anmeldungen hätten zur Folge, dass Sie im ersten Semester keine Prüfungen absolvieren können! Wir empfehlen daher dringend die Teilnahme an dieser kompakten Informationsveranstaltung während der beiden Einführungstage.

17. Oktober 2016, Montag (Unter den Eichen 5, Gebäude B, 2. Stock)

Raum B212

10:00 – 12:30   Master Brunch, Begrüßung durch Studierende, erste Fragen zum Studium, Fotos

Raum B205a

12:30 – 12:45   Begrüßung durch den Studiengangsleiter (Prof. Dr. Dr. Alexander Moutchnik),      Vorstellungsrunde Kollegium (alle Professoren und Mitarbeiter)

12:45 – 13:00   Vorstellung des Prüfungsausschusses (Prof. Jörg Waldschütz)

13:00 – 13:15   Vorstellung des Doppelmasterprogramms (Prof. Claudia Aymar)

Raum B212

13:15 – 13:45   Vorstellung von Stipendienprogrammen und Fördermöglichkeiten (Prof. Dr. Peter Winzer)

Raum B205a

14:00 – 15:00   Vorstellung des Masterstudiengangs durch den Studiengangsleiter (Prof. Dr. Dr. Alexander Moutchnik)

Campus Unter den Eichen

15:00 – 15:30   Campusführung

17:00   Begrüßung aller Studierenden, Präsident der Hochschule RheinMain Prof. Dr. Detlev Reymann, Schlachthof Wiesbaden

18. Oktober 2016, Dienstag

Raum B205a

09:30 – 10:30   Einführung in die allgemeinen Sicherheitsbestimmungen (Sascha Rehn)

10:30 – 11:00   Vorstellung des Competence & Career Centers der Hochschule RheinMain (Lina Glashoff)

11:15 – 11:45   Einführung in die Nutzung des Hochschulnetzwerks (Stefan Kanitz)

11:45 – 13:00   Mittagspause

13:00 – 13:45   Einführung in die Prüfungsanmeldung und Notenverwaltung (HIS-QIS-System) (Oliver Hilligardt)

13:45 – 14:30   Einführung in die Stud.IP-Plattform (Gesine Trokewitz).

14:30 – 14:50   Internationale Programme der Hochschule RheinMain (Studium und Praktikum im      Ausland, DAAD-Programme, Erasmus-Programm) (Judith Hayer, Eva Bauer)

Gebäude F, Officio

15:00 – 15:30   Führung durch die Hochschulbibliothek Standort Unter den Eichen (Jana Etzrodt)

19. Oktober 2016, Mittwoch

08:00 – 17:00   Besuch der Frankfurter Buchmesse 2016

 

 

Business & Management

Business Development & Innovation

Bildgestaltung und -technik

Designkonzeption

Designtheorie und- praxis

Student Research & Scientific Methods

Marketing & Sales

Unternehmenskommunikation

Digital Media Production

Interactive Media

Mobile Media & Telecommunications

Markenentwicklung

Digitales Kommunikationsdesign

Unternehmenskultur und -führung

Projektstudium

Aufbau des Studiums

 

Der Masterstudiengang "Media & Design Management" wurde an der Hochschule RheinMain erstmals zum Wintersemester 2009/2010 angeboten.

Das viersemestrige Studium dient der Wissensvermittlung und fachlichen Spezialisierung. Dabei vermitteln die Pflichtfächer wirtschaftliche, gestalterische und technische Grundkompetenzen. Die Wahlpflichtfächer fördern die Spezialisierung auf spezielle Medienbranchen und Funktionsbereiche.

Das Projektstudium soll die Studierenden dazu befähigen, ihr theoretisches Wissen umzusetzen und zu vertiefen sowie gleichzeitig wichtige Praxiskontakte für den späteren Berufseinstieg zu knüpfen und im Studium erworbenes Wissen in der Praxis anwenden zu können.

In den Studienarbeiten wird der wissenschaftliche Umgang mit aktuellen Fragestellungen zu Kernbereichen des Studiums vermittelt. Gleichzeitig findet eine Vertiefung und Aktualisierung des Fachwissens in den Spezialisierungsfächern statt. Zudem werden die Studierenden hier zur Vorbereitung der Erstellung der Masterthesis an das wissenschaftliche Arbeiten herangeführt.

Die Masterthesis soll zeigen, dass der Kandidat/die Kandidatin in der Lage ist, innerhalb eines vorgegebenen Zeitraums ein Problem aus den Fächern/Modulen des Masterstudiengangs Media & Design Management selbständig nach wissenschaftlichen sowie gestaltungsspezifischen Methoden zu bearbeiten.

Die Themenstellung der Masterthesis erfolgt in Bezug auf die belegten Wahlpflichtfächer und unterstützt so eine weitere Schwerpunktbildung bzw. Spezialisierung im Studium. Die Lehrveranstaltungen des zweiten Semesters werden in englischer Sprache durchgeführt.

Fach- und Lehrgebiete

Im Master-Studiengang "Media & Design Management" werden - aufbauend auf den Inhalten der Bachelor-Studiengänge - verschiedene Vertiefungsmöglichkeiten angeboten. Diese sind im Einzelnen:

  • Marketing & Sales
  • Unternehmenskommunikation
  • Digital Media Production
  • Interactive Media
  • Mobile Media & Telecommunications
  • Brand Development
  • Digital Communication & Design

Die Vertiefung des Studiums nach eigenen Interessensschwerpunkten beginnt mit der Entscheidung der Wahplflichtfächer im zweiten Semester. Im Projektstudium im dritten Semester und in der wissenschaftlichen Auseinandersetzung in der Master Thesis können die gewählten Vertiefungsrichtungen dann fortgeführt und durch weitere Erfahrungen angereichert werden.

 Module und Lehrveranstaltungen (PO 2013)

Prüfungs- und Studienordnung

Für den Master-Studiengang Media & Design Management gelten neben den ABPO (Allgemeinen Bestimmungen für Prüfungsordnungen) der Hochschule RheinMain auch zusätzlich die BBPO (Besonderen Bestimmungen für Prüfungsordnungen) für diesen Studiengang.

Die Prüfungs- und Studienordnungen werden vom zentralen Prüfungsamt bereitgestellt.

Prüfungs-und Studienordnung des Fachbereiches Design Informatik Medien

Prüfungsergebnisse

Studierende können ihre Prüfungsergebnisse über das Prüfungs-Portal der Hochschule RheinMain (HIS-QIS) abrufen.

Über QIS haben Studierende u.a. Zugriff auf Sammelscheine und Notenspiegel. Der Zugang erfolgt über den HDS-Account (HDS = HochschulDirectoryService), der vom ITC (IT-Center) vergeben wurde.

 Zum Prüfungsportal der Hochschule RheinMain

Studie "Unternehmenskommunikation 4.0"

Eine Projektgruppe des Masterstudiengangs hat unter dem Stichwort "Unternehmenskommunikation 4.0" künftige Herausforderungen in der Unternehmenskommunikation untersucht. Im Rahmen ihrer von Prof. Dr. Bodo Kirf initiierten Delphi-Studie konfrontierte sie 29 Kommunikationsexperten mit Hypothesen aus fünf Themenfeldern hinsichtlich der Aufgaben, Prozesse und Instrumente sowie des Einflusses von "Big Data", Digitalisierung und Vernetzung... (siehe Bericht auf prreport.de)

Besuch des ADC-Kongresses in Hamburg, 20.-24. April 2016

 

Besuch der Frankfurter Buchmesse, 14.10.2015

 

Erstsemesterbegrüßung, 12.10.2015

 

Besuch der Frankfurter Buchmesse, 08.10.2014

 

Erstsemesterbegrüßung, 06.10.2014

 

Mit dem Doppel-Master Programm der Hochschule RheinMain und der Ramkhamhaeng Universität (RU) Bangkok/Thailand sowie dem National Institute of Development Administration (NIDA) Bangkok/Thailand, erhalten die Studierenden die Möglichkeit, einen erfolgreichen Weg in eine internationale Karriere zu beginnen.

 Informationen zum Doppel-Master Programm

Interactive Medialab

Das Medialab ist eine Einrichtung der Studiengänge Media Management (B.A.) und Media and Design Management (M.A.). Im Medialab werden neue Technologien im Bereich der digitalen Medien entwickelt und getestet, sowie Studierende bei der Durchführung von Projekten unterstützt.

Nach dem Motto „research - discover - interact“ ist das Medialab ein Ort des Experimentierens und der Auseinandersetzung mit interaktiven Medien und der Interaktion zwischen Studierenden, Mitarbeitern und Professoren. Zur Ausstattung des Medialab gehören Arbeitsplätze zur Usability-Analyse von Websites und mobilen Endgeräten, Hard- und Software zur Produktion von interaktiven und audiovisuellen Medien, zahlreiche Ein- und Ausgabegeräte für das Testen interaktiver Anwendungen und umfangreiche technische Einrichtungen für die Präsentation von Medienproduktionen.

Standort

Sie finden das Medialab auf dem Mediencampus der Hochschule RheinMain in Wiesbaden Unter den Eichen 5 im Gebäude C in Raum C.139. Das Team der Mitarbeiter des Medialab erreichen Sie über die Mailadresse medialab-mm-dcsm(at)remove-this.hs-rm.de. Wir helfen Ihnen gerne, wenn Sie Fragen zur Ausstattung oder Ausleihe haben oder technische oder gestalterische Unterstützung benötigen.

Ausleihe

Verschiedene Geräte können von Studierenden der Studiengänge Media Management und Media and Design Management projektbezogen ausgeliehen oder vor Ort genutzt werden. Dazu gehören u.a. aktuelle Smartphones und Tablets, Eingabegeräte für die Interaktion technischer Geräte mit Gesten und die neuronale Steuerung von Computern, Bewegungssensoren, Digitalkameras zur Video- und Foto-Produktion mit einer Auswahl an Objektiven, ein mobiles AV-Studio und eine Soundanlage. Regelmäßige Anschaffungen und Software-Updates ermöglichen die Beschäftigung mit aktuellen Trends und Entwicklungen im Bereich der interaktiven Medien und die Produktion von innovativen Anwendungen.

Ausstattung

Zusätzlich zu den ausleihbaren Geräten wurden verschiedene Arbeitsplätze eingerichtet, die für die Analyse, Entwicklung und Produktion von digitalen Medien genutzt werden können. Unter anderem steht den Studierenden im Projektstudium Hard- und Software für die Durchführung von Usability-Evaluationen von Apps und Websites oder die Aufzeichnung, Analyse und Aufbereitung von Blickverläufen (Eyetracking) zu Verfügung. Leistungsfähige Computer zur Produktion von audiovisuellen Medien ergänzen die Arbeitsplätze im Medialab und ermöglichen die prototypische Simulation und Umsetzung von Medienproduktionen.

Absolventenfeier im Schloß Biebrich, 20. Mai 2016

Absolventenfeier im Schloß Biebrich, 22. Mai 2015

 

Für alle Absolventen hier auch der Hinweis, dass es in XING eine Alumni-Gruppe gibt.

Sekretariat

Nicole Heitzhausen

Telefon: +49 611 9495-2125
Fax:       +49 611 9495-2152

E-Mail: sekretariat-mdm(at)remove-this.hs-rm.de


Öffnungszeiten des Sekretariats:
Haus B1, Raum 123
Mo. - Fr.: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr und Mi. 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
               Vorlesungsfreie Zeit: Di. - Do.: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr

Anschrift:
Hochschule RheinMain
Studiengang Media & Design Management
Unter den Eichen 5
65195 Wiesbaden

 

 Personen im Studiengang