Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Informatik -
dual ausbildungsintegriert

Bachelor of Science
Inhalt anzeigen

Inhalt anzeigen
Worum geht's?

Der Studiengang Informatik - dual ausbildungsintegriert ermöglicht es Ihnen, ein Informatikstudium mit einer Ausbildung zur IHK-Fachinformatikerin bzw. zum IHK-Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung zu kombinieren. Dabei können Sie zwischen zwei Studienrichtungen wählen: Angewandte Informatik und Informatik - Technische Systeme. Informationen zu diesen beiden Studienrichtungen finden Sie bei den Studiengängen Angewandte Informatik B. Sc. und Informatik - Technische Systeme B. Sc.

Beide Studienrichtungen bieten Ihnen eine breite Grundausbildung in Informatik mit allen für die Berufspraxis relevanten, aktuellen Informatik-Kernbereichen. Das akademische Niveau entspricht demjenigen der regulären Informatikstudiengänge. Durch die Verbindung mit einer Berufsausbildung ist eine direkte praktische Anbindung an das Berufsfeld gegeben und Sie erhalten von Ihrem Ausbildungsbetrieb eine Vergütung.

Was brauche ich?

Das Studium setzt mathematische Fähigkeiten sowie Interesse an Programmierung und Technik voraus. Die Arbeitsmethoden der Informatik erfordern die Fähigkeit zum logischen Denken und zur abstrakten Modellbildung.

Sie benötigen neben einer Hochschulzugangsberechtigung einen Ausbildungsvertrag mit einem Kooperationsunternehmen der Hochschule RheinMain zur IHK-Fachinformatikerin bzw. zum IHK-Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung. Die Kooperationsunternehmen können Sie der Liste unter folgendem Link entnehmen:

 Kooperationsunternehmen der Hochschule RheinMain für die dualen Informatikstudiengänge

Mit dem Ausbildungsvertrag schreiben Sie sich dann an der Hochschule für den dualen Studiengang ein und verständigen sich vorher mit Ihrem Arbeitgeber auf eine der beiden folgenden Studienrichtungen:

  • Angewandte Informatik
  • Informatik - Technische Systeme

Falls Sie sich für ein duales Studium bei einem Unternehmen interessieren, das noch kein Kooperationspartner von uns ist, dann sprechen Sie uns bitte an.

Was kann ich damit machen?

Aufgrund der breiten Informatikausbildung, durch Kombination von IHK-Abschluss und wissenschaftlich fundiertem Studium, stehen den Absolventinnen und Absolventen alle Anwendungsgebiete der Informatik offen. Anspruchsvolle Aufgaben in Wirtschaft, Industrie und dem Dienstleistungssektor können übernommen werden.

 Weitere Informationen

 Infotermine

 Bewerbung und Immatrikulation

Dieser Studiengang startet zum Wintersemester 16/17. Weitere Informationen folgen.

Beim dualen Studium wechseln sich praktische und theoretische Phasen ab. In der vorlesungsfreien Zeit findet die praktische Ausbildung im Betrieb statt. Während der Vorlesungszeit besuchen Sie an 4 Tagen in der Woche Lehrveranstaltungen an der Hochschule. Damit der Kontakt zum Unternehmen auch in dieser Zeit bestehen bleibt, ist ein Praxistag vorgesehen („keep-in-touch“). Für Prüfungen werden Sie von Ihrem Arbeitgeber ganztägig freigestellt. Der Besuch der Berufsschule entfällt, da diese durch das Studium ersetzt wird.

Studienrichtungen

Angewandte Informatik
 Curriculum (PDF 121 KB)


Informatik – Technische Systeme

 Curriculum (PDF 172 KB)

Dieser Studiengang startet zum Wintersemester 16/17. Weitere Informationen folgen.

Dieser Studiengang startet zum Wintersemester 16/17. Weitere Informationen folgen.

Dieser Studiengang startet zum Wintersemester 16/17. Weitere Informationen folgen.

Die Informatik-Studiengänge (Angewandte Informatik, Medieninformatik, Wirtschaftsinformatik und der Masterstudiengang Informatik) betreiben gemeinsame Labore mit unterschiedlichen fachlichen Ausrichtungen. Es werden systembezogene Themen über Wireless LANs, Verteilte Systeme, Systemprogrammierung und Home Automation, Software Engineering bis hin zu anwendungsorientierten Problemstellungen in digitaler Bildverarbeitung und Visualisierung, Computer Vision und Mixed Reality, Mobile Anwendungen und Enterprise Content Management abgedeckt. In den Arbeitsfeldern werden Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit Mitteln der Hochschule RheinMain, des Landes Hessen, des Bundes sowie in Kooperation mit Unternehmen und Instituten durchgeführt. Master-Studierende können an diesen Projekten im Rahmen von Lehrveranstaltungen, Abschlussarbeiten oder auch als bezahlte Wissenschaftliche Hilfskräfte teilhaben.

 CAD- / Computergrafik-Labor
 Labor für Computer Vision und Mixed Reality
 Labor Home Automation
 Labor für Internet-Kommunikationssysteme
 Labor für Mobile Anwendungen
 Labor für Rechnernetze
 Labor für Technische Informatik
 Labor für Usability
 Labor für Verteilte Systeme
 Visualisierungslabor
 Wireless LAN Labor

Selbstverwaltungsorgane / Gremien der Informatik-Studiengänge

Die Amtszeit der Vertreter aus der Gruppe der Professorinnen/Professoren und Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter beträgt in der Regel 2 Jahre, für Studierende 1 Jahr.


Manche Gremien sind für mehrere Studiengänge zuständig.

Gremien der Informatik-Studiengänge

Ansprechpartnerin

Andrea Ackermann-Rostek
Account-Managerin - Duales Studium Informatik

Telefon: +49 611 9495-1235
E-Mail: andrea.ackermann-rostek(at)remove-this.hs-rm.de

 

Studiengangssekretariat

Margit Frost
Susan Tindel

Telefon: +49 611 9495-1200
Fax:       +49 611 9495-1210

E-Mail: informatik(at)remove-this.hs-rm.de


Öffnungszeiten des Sekretariats:
Haus C links, Raum 101
Mo. - Fr.: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
               und nach Vereinbarung

Anschrift:
Hochschule RheinMain
Studiengang Angewandte Informatik
Unter den Eichen 5
65195 Wiesbaden