GANZHEITLICHES DESIGN

Ganzheitliches Design

Erfolgsstory Berufsinformationszentrum

"BIZ der Zukunft" - unter diesem Motto einer inhaltlichen Neuorientierung mit verbesserter und attraktiver gestalteter Serviceleistung suchte die Bundesagentur für Arbeit nach einem neuen räumlichen und gleichzeitig informativen Gestaltungskonzept für ihre Berufsinformationszentren (BIZ).

Prof. Reiner Wiesemes (Innenarchitektur) und Prof. Rüdiger Pichler (Kommunikationsdesign) stellten sich dieser hohen fachlichen Herausforderung erfolgreich.
Aus einem von ihnen konzipierten und organisierten Hochschulwettbewerb konnte der Siegerentwurf im BIZ Halberstadt umgesetzt und in die Pilotphase geschickt werden.
Das Besondere: Alle Möbel und Systeme wurden passend zu den neuen Anforderungen völlig neu entwickelt.
Das "Modell Halberstadt" geht jetzt in die bundesdeutsche Realisierung in 176 Filialen. Das Hochschulteam hat neben dem Entwurf auch die Ausführungsplanung übernommen.

Räumliche Atmosphäre, ein grafisches Leitsystem und das gesamte Design wurden zur Grundlage der Vermittlung von Informationen.

So ist in diesem Projekt die Bedeutung der Innenarchitektur als "ganzheitliches Prinzip ganz nah am Menschen" auf besondere Art und Weise unter Beweis gestellt worden.

Studierendenteam: Annika Röth, Pier Wirsitzki, Jeremias Stock mit Prof. Pichler