STUDIENVERLAUF

Architektur (B.A.)

Art der Lehre

Das Studienprofil ist entsprechend der polytechnischen Ausrichtung des Fachbereichs ( Architektur und Städtebau, Konstruktiver Ingenieurbau, Baubetrieb und -management) ingenieurwissenschaftlich fundiert.
Die Ausbildung im Studiengang Architektur kann aufgrund des breit gefächerten Berufsbildes sowie der ständigen Veränderungen, denen es unterworfen ist, nicht auf wenige Spezialisierungen hin ausgerichtet werden. Neben der Vermittlung des aktuellen Fachwissens muss die fachübergreifende Ausbildung in Schlüsselqualifikationen treten.
Die etablierte Lehre durch Vorlesungen und Seminare wird deshalb durch die Arbeitsform der Projekte ergänzt, in denen das Zusammenspiel einzelner Fachdisziplinen an einer komplexeren Aufgabe geübt wird. Entwurfsaufgabe, Materialisierung, Konstruktion und Tragwerk werden fächerübergreifend integriert.

Studienverlauf

Im Bachelor-Studiengang wird eine allgemeine Basis für grundlagengeschulte Generalisten gelegt. Das Studienprofil ist die breite fachgebietsübergreifende ingenieurwissenschaftliche Grundausbildung als Basis für eine nachfolgende fachliche Profilierung und eine fundierte Vertiefung auf dem Gebiet der bestehenden Bausubstanz.
Im Vordergrund steht ein vielseitiges Angebot an Stoffvermittlung, das die Selbstorganisation und die Selbstkontrolle während des Studiums herausfordert. Die Grundlagenvermittlung geht einher mit praktischer Umsetzung und wird begleitet von theoretischer Vertiefung. Die Studierenden sollen zu eigenständigem Denken und fachlichem Handeln befähigt werden. Ergänzend hierzu werden künstlerisch-gestalterische Fähigkeiten vermittelt und historische Bezüge hergestellt. Verständnis für soziale Zusammenhänge soll ebenso entwickelt werden wie kommunikative Fähigkeiten.
Die Ausbildung zum Bachelor of Arts Architektur umfasst Grundlagen zur Berufsausübung des/r Architekten notwendigen Fertigkeiten.

Fachgebiete

Die Studieninhalte sind in folgende Fachgebiete gegliedert:

  • Entwurf (Projektmodule)
  • Gestaltung/Entwerfen/Städtebauliches Entwerfen/Gebäudelehre
  • Konstruktion/Bautechnik/Realisierung
  • Baugeschichte/Gestaltungstheorie
  • Künstlerische Grundlagen/Architekturdarstellung/Präsentation
  • Baumanagement

Der Wahlbereich wird offen gestaltet (Lernfreiheit), d.h. aus einem breit gefächerten Angebot des Studienbereichs Architektur, des Studienbereichs Bauingenieurwesen sowie des zentralen Studienzentrums der Fachhochschule können Wahlfächer belegt werden.
Im Verlauf des Bachelor-Studiums sind mindestens Wahlmodule im Umfang von 8 ECTS zu belegen. Ebenfalls anerkannt werden Module der Studienbereiche Innenarchitektur bzw. Design am Fachbereich DCSM der Hochschule RheinMain.

Strukturübersicht

 Strukturübersicht als PDF zum Download  für den Bachelor of Arts, Architecture (B.A. Architecture), Stand 01.02.2011

Modulbeschreibung

 Download Modulhandbuch Bachelor Architektur | Master Bauen im Bestand/Revitalisierung. Stand 02.02.2011

 Download der englischen Version des Modulhandbuchs