HÖLZERNER, HOCH BELASTBARER LEICHTBAU-HALBSTEGTRÄGER

Auf einen Blick

Forschungsprojekt Hölzerner, hoch belastbarer Leichtbau-Halbstegträger
Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen
Leitung Prof. Dr.-Ing. Leander Bathon
Beteiligte Dipl.-Ing. Oliver Bletz-Mühldorfer
M.Eng Dipl.-Ing.(FH) Jens Schmidt
M.Eng Friedemann Diehl
Ansprechpartner Forschungsförderung Dr. Michael Anton
Projektpartner HessTimber GmbH & Co.KG
Fördermittelgeber BMWi (ZIM)
Laufzeit 01.05.2013 - ongoing

Projektbeschreibung

Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines technologisch neuen hölzernen, hoch belastbaren Leichtbau-Halbstegträgers für Decken- und Dachtragwerke im gewerblichen Hoch- und Industriebau. Im gewerblichen Hoch- und Industriebau werden heute Decken- und Dachtragwerke vor allem aus Stahlbeton und Stahl sowie in geringem Maße auch aus Holz ausgeführt. Die bisher eingesetzten hölzernen aufgelösten Tragstrukturen wie z.B. Fachwerkkonstruktionen besitzen zahlreiche Nachteile. Die Zielsetzung des Vorhabens ist es daher, eine völlig neuartige aufgelöste Tragstruktur aus Holz zu entwickeln. Hierzu sind die Entwicklung optimaler Holz-Materialpaarungen für Trägerstrukturen, einer neuen Verbindungstechnik für den Anschluss Gurt an Steg, eines Herstellverfahrens für den Halbstegträger, einer technologisch neuartigen Struktur und Geometrie für Holzträger auf Basis des Vierendeelprinzips, von Berechnungs- und Simulationsverfahren der Fügung Gurt an Steg, von Systemkennwerten für die Fügung unter Analyse der Einflussfaktoren Klima und Lasteinwirkungsdauer und eines Bemessungsverfahrens für den Halbstegträger erforderlich.

Bilder und Grafiken zum Projekt Halbstegträger

Prof. Dr.-Ing. Leander Bathon über innovative Klebeverbindungen im Holzbau